Deutscher Notarverlag. Anspruch, Qualität und Vertrauen
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 08 00 / 66 82 783-0
Die Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts

Die Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts

ca. 49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Seminare und Downloads ohne Versandkosten)

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • Dieser Artikel erscheint am 1. August 2022

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-95646-267-2
  • Dietmar Kurze
  • 1. Auflage
  • 01. 08. 2022
  • Buch
  • 200 Seiten
  • broschiert
  • 10,0 x 15,5
Beschreibung
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen
Mit der Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts zum 1.1.2023 werden alleine im BGB mehr... mehr
Produktinformationen

Mit der Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts zum 1.1.2023 werden alleine im BGB mehr als 150 Paragrafen geändert, dazu weitere u.a. aus dem FamFG, der BNotO und den SGB – das Betreuungsbehördengesetz wird zum Betreuungsorganisationsgesetz mit Registrierungsverordnung, ein gesetzliches Ehegattenvertretungsrecht wird ebenfalls eingeführt. Die Änderungen haben direkte sowie indirekte Auswirkungen auf das Erbrecht, das Vorsorgerecht und das weitere Familienrecht.

Das Werk bietet eine systematische Einführung in das neue Regelungskonzept, sowohl einen schnellen Überblick als auch tiefgreifenden Erklärungen und ist damit ein erstes Nachschlagwerk. Die zahlreichen Hinweise, Klarstellungen, Formulierungsvorschläge und übersichtlichen Synopsen sind eine praktische Hilfe bei der Umsetzung des neuen Rechts. Das Buch ist damit geeignet für Rechtsanwälte, Notare, Betreuer, Rechtspflegern, Richter und Mitarbeitern von Betreuungsbehörden.

Aus dem Inhalt:

  • Systematik des neuen Rechts
  • Ehegattenvertretungsrecht
  • Neue Pflichten der Betreuer
  • Einrichtung einer Betreuung
  • Informationsrechte für Angehörige
  • Vermögensverzeichnis zu Betreuungsbeginn
  • Neuerungen bei der Gestaltung von Vorsorgevollmachten
  • Kontrollbetreuung, Widerruf von Vollmachten und Vollmachtsmissbrauch
  • Genehmigungserfordernisse und -verfahren
  • Qualifikation und Registrierung von Betreuern
  • Beendigung der Betreuung

Der Autor hat in einer Facharbeitsgruppe des BMJV zu der Reform mitgearbeitet, ist Geschäftsführer des auf das Vorsorgerecht spezialisierten VorsorgeAnwalt e.V., Fachanwalt für Erbrecht, Referent und Autor für betreuungs-, vorsorge- und erbrechtliche Themen sowie Herausgeber und Mitautor des Kommentars „Vorsorgerecht".

Medium: Buch
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Dr. Dietmar Kurze, Rechtsanwalt, Fachanw mehr

Autor

Dr. Dietmar Kurze, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Berlin
Zuletzt angesehen