Deutscher Notarverlag. Anspruch, Qualität und Vertrauen
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 08 00 / 66 82 783-0
NotarFormulare Versorgungsausgleich - eBook inkl. Online-Musterdownload

NotarFormulare Versorgungsausgleich - eBook inkl. Online-Musterdownload

Erläuterungen - Muster - Vereinbarungen
89,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Seminare und Downloads ohne Versandkosten)

  • Als Sofortdownload verfügbar

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-940645-87-6
  • Wolfgang Reetz
  • 1. Auflage
  • 26. 08. 2013
  • EBook
  • 512 Seiten
  • 17,0 x 24,0
Beschreibung
Autoren
Rezensionen
Weiterführende Links
Bewertungen
Ähnliche Artikel
In einem Ehevertrag können Ehegatten den Versorgungsauslgeich, der durch das Gesetz zur... mehr
Produktinformationen

In einem Ehevertrag können Ehegatten den Versorgungsauslgeich, der durch das Gesetz zur Strukturreform des Versorgungsausgleichs („VAStrRefG"), das seit dem 1.9.2009 in Kraft getreten ist, grundlegend geändert wurde, ausschließen oder inhaltlich modifizieren. Es gelten die Formvorschriften des § 7 VersAusglG sowie des § 1410 BGB, die die Beteiligung des Notars in jedem Fall erforderlich machen.

Das vorliegende Werk erläutert die gesetzlichen und tatsächlichen Hintergründe des Versorgungsausgleichs und stellt vor allem im Hinblick auf die notarielle Praxis und versehen mit zahlreichen Checklisten, Mustern, Formulierungs- und Berechnungsbeispielen die Möglichkeiten der Gestaltung dar.

Abgerundet wird das umfassende Werk durch ein Glossar, in dem alle Spielarten der gesetzlichen, betrieblichen, berufsständischen und privaten Altersvorsorge erschöpfend und leicht verständlich erklärt werden.

Medium: EPubs
Autoren
Rezensionen

Dr. Gabriele Müller, in DNotI-Report 3/2015 Februar 2015, S. 24: "(..) Das zur Anschaffung empfohlene buch macht die "schwere Kost" Versorgungsausgleich etwas leichter verdaulich und wird demjenigen, der sich im Versorgungsausgleich gestalterisch betätigt, wertvolle Hilfestellungen bieten. Dies gilt nicht nur hinsichtlich der Gestaltungsvarianten, sondern auch mit Blick auf deren Grenzen, etwa bzgl. der Inhaltskontrolle von Eheverträgen und Scheidungsvereinbarungen."

RA und FA für Familienrecht Dr. Ludwig Bergschneider, München in MittBAyNot 1/2014:"(..) Es ist deshalb eine eingehende Kenntnis des Versorgungsausgleichs erforderlich, wenn man im Wege einer Vereinbarung die gesetzlichen Ausgleichsformen durch andere Regelungen ersetzt oder sie modifiziert. Wolfgang Reetz, Notar in Köln und gesuchter Referent in Fortbildungsveranstaltungen für Notare und Rechtsanwälte, vermittelt in seinem neu erschienenen Buch diese Kenntnis. Er behandelt die Grundlagen und die Bestimmungen über den Versorgungsausgleich mit ihren einzelnen Ausgleichtsformen (interne Teilung, externe Teilung, Ausgleichsansprüche nach der Scheidung) samt ihren Besonderheiten sowie die verschiendenen Versorgungssysteme, bevor er sich anschließend auf nahezu 250 Seiten der Vertragsgestaltung mit nahezu 160 Vertragsmustern (auch auf CD-ROM zur sofortigen Übernahme in die eigene Textverarbeitung) widmet. (..) Fazit: Das Buch ist ein umfassendes Kompendium für notarielle und anwaltliche Vereinbarungen zum Versorgungsausgleich. Reetz bietet die Grundlagen und die Vertragsmuster sowohl für dringend gebotete Vereinbarungen als auch für andere interessante Gestaltungsmöglichkeiten, die manchmal recht ungewöhnlich und kühn sind, im Einzelfall aber sinnvoll sein können. Jedenfalls gibt er Mut, mehr Vereinbarungen zum Versorgungsausgleich abzuschließen, als dies der bisherigen Praxis entspricht. Ein großartiges Buch."

Rundschreiben 1/2014 der Notarkammer Pfalz, S. 18: "(..) vermittelt in hervorragender Weise die für die Beratung und Vertragsgestaltung erforderliche Kenntnis des Rechts des Versorgungsausgleichs unter Berücksichtigung steuerlicher Aspekte und neuester Rechtsprechung."

Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

RA und FA für Familienrecht Dr. Ludwig mehr

Autor

RA und FA für Familienrecht Dr. Ludwig Bergschneider, München in MittBAyNot 1/2014:"(..) Es ist deshalb eine eingehende Kenntnis des Versorgungsausgleichs erforderlich, wenn man im Wege einer Vereinbarung die gesetzlichen Ausgleichsformen durch andere Regelungen ersetzt oder sie modifiziert. Wolfgang Reetz, Notar in Köln und gesuchter Referent in Fortbildungsveranstaltungen für Notare und Rechtsanwälte, vermittelt in seinem neu erschienenen Buch diese Kenntnis. Er behandelt die Grundlagen und die Bestimmungen über den Versorgungsausgleich mit ihren einzelnen Ausgleichtsformen (interne Teilung, externe Teilung, Ausgleichsansprüche nach der Scheidung) samt ihren Besonderheiten sowie die verschiendenen Versorgungssysteme, bevor er sich anschließend auf nahezu 250 Seiten der Vertragsgestaltung mit nahezu 160 Vertragsmustern (auch auf CD-ROM zur sofortigen Übernahme in die eigene Textverarbeitung) widmet. (..) Fazit: Das Buch ist ein umfassendes Kompendium für notarielle und anwaltliche Vereinbarungen zum Versorgungsausgleich. Reetz bietet die Grundlagen und die Vertragsmuster sowohl für dringend gebotete Vereinbarungen als auch für andere interessante Gestaltungsmöglichkeiten, die manchmal recht ungewöhnlich udn kühn sind, im Einzelfall aber sinnvoll sein können. Jedenfalls gibt er Mut, mehr Vereinbarungen zum Versorgungsausgleich abzuschließen, als dies der bisherigen Praxis entspricht. Ein großartiges Buch."
Dr. Gabriele Müller, in DNotI-Report 3 mehr

Rezensionen

Dr. Gabriele Müller, in DNotI-Report 3/2015 Februar 2015, S. 24: "(..) Das zur Anschaffung empfohlene buch macht die "schwere Kost" Versorgungsausgleich etwas leichter verdaulich und wird demjenigen, der sich im Versorgungsausgleich gestalterisch betätigt, wertvolle Hilfestellungen bieten. Dies gilt nicht nur hinsichtlich der Gestaltungsvarianten, sondern auch mit Blick auf deren Grenzen, etwa bzgl. der Inhaltskontrolle von Eheverträgen und Scheidungsvereinbarungen."

RA und FA für Familienrecht Dr. Ludwig Bergschneider, München in MittBAyNot 1/2014:"(..) Es ist deshalb eine eingehende Kenntnis des Versorgungsausgleichs erforderlich, wenn man im Wege einer Vereinbarung die gesetzlichen Ausgleichsformen durch andere Regelungen ersetzt oder sie modifiziert. Wolfgang Reetz, Notar in Köln und gesuchter Referent in Fortbildungsveranstaltungen für Notare und Rechtsanwälte, vermittelt in seinem neu erschienenen Buch diese Kenntnis. Er behandelt die Grundlagen und die Bestimmungen über den Versorgungsausgleich mit ihren einzelnen Ausgleichtsformen (interne Teilung, externe Teilung, Ausgleichsansprüche nach der Scheidung) samt ihren Besonderheiten sowie die verschiendenen Versorgungssysteme, bevor er sich anschließend auf nahezu 250 Seiten der Vertragsgestaltung mit nahezu 160 Vertragsmustern (auch auf CD-ROM zur sofortigen Übernahme in die eigene Textverarbeitung) widmet. (..) Fazit: Das Buch ist ein umfassendes Kompendium für notarielle und anwaltliche Vereinbarungen zum Versorgungsausgleich. Reetz bietet die Grundlagen und die Vertragsmuster sowohl für dringend gebotete Vereinbarungen als auch für andere interessante Gestaltungsmöglichkeiten, die manchmal recht ungewöhnlich und kühn sind, im Einzelfall aber sinnvoll sein können. Jedenfalls gibt er Mut, mehr Vereinbarungen zum Versorgungsausgleich abzuschließen, als dies der bisherigen Praxis entspricht. Ein großartiges Buch."

Rundschreiben 1/2014 der Notarkammer Pfalz, S. 18: "(..) vermittelt in hervorragender Weise die für die Beratung und Vertragsgestaltung erforderliche Kenntnis des Rechts des Versorgungsausgleichs unter Berücksichtigung steuerlicher Aspekte und neuester Rechtsprechung."

Zuletzt angesehen