Deutscher Notarverlag. Anspruch, Qualität und Vertrauen
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 08 00 / 66 82 783-0
06.02.20 in Hamburg - Das notarielle Nachlassverzeichnis

06.02.20 in Hamburg - Das notarielle Nachlassverzeichnis

Strategien zu effektiven Bearbeitung
355,81 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Seminare und Downloads ohne Versandkosten)

Bitte tragen Sie im obigen Feld "Teilnehmer" Vor- und Zuname des/der Seminarteilnehmer/s ein. Bei mehreren Teilnehmern bitte Namen duch Semikolon trennen.

Bitte achten Sie darauf, dass die Zahl der in den Warenkorb gelegten Seminare der Zahl der Teilnehmer entspricht.
Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • Zahlung per Rechnung
Beschreibung
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen
Tagesseminar: Das notarielle Nachlassverzeichnis – Strategien zur effektiven Bearbeitung Das... mehr
Produktinformationen

Tagesseminar: Das notarielle Nachlassverzeichnis – Strategien zur effektiven Bearbeitung

Das Nachlassverzeichnis gewinnt in der notariellen Praxis an Bedeutung. Vor allem der Umfang der Nachforschungen und die Ausgestaltung des Nachlassverzeichnisses bieten immer wieder Anlass zu gerichtlichen Entscheidungen. Die „Detektivarbeit" reicht in der Regel weit über den Zehn-Jahres-Zeitraum des § 2325 BGB hinaus. Zunehmend rückt auch die Haftung der Notarin/des Notars in den Fokus der Gerichte.

Das Seminar vermittelt sowohl die theoretischen Grundlagen als auch das praktische Handwerkszeug, um ein notarielles Nachlassverzeichnis strukturiert und effektiv zu errichten und zugleich Haftungsrisiken zu minimieren.

Die materiell rechtlichen Grundlagen des Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsrechts bilden die Grundlage für ein vollständiges und richtiges Nachlassverzeichnis, so dass das Seminar diese an typischen Fallkonstellationen vorstellt. Zugleich bietet das Seminar einen kompakten Überblick über das Verfahren zur Errichtung eines notariellen Nachlassverzeichnisses. Zusätzlich werden Hinweise zur Haftung des Notars und zu den Kosten des Nachlassverzeichnisses gegeben.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an (Anwalts-)Notare, Rechtsanwälte /Fachanwälte für Erbrecht und Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte mit Vorkenntnissen, die sich intensiv und umfassend in die Thematik einarbeiten wollen.

Inhalt:

  • Der Pflichtteilsanspruch – ein Überblick
  • Die Pflichtteilsergänzungsansprüche – ein Überblick
  • Der Auskunftsanspruch des Pflichtteilsberechtigten nach § 2314 Abs.1 S. 3 BGB
  • Amtspflichten bei der Erstellung eines Nachlassverzeichnisses
  • Haftung des Notars
  • Verfahren
  • Die Urkunde
  • Kosten des notariellen Nachlassverzeichnisses

Das Seminarskript enthält die notwendigen Checklisten und Muster für das gesamte Verfahren von der Übernahme des Auftrags bis zur Abrechnung.

Ort: Hamburg, Hotel Reichshof Hamburg, Kirchenallee 34-36 20099 Hamburg

9:00 bis 16:00 Uhr

Preis: 299 € zzgl. MwSt. inklusive Seminarskript, Getränken und Mittagessen

Mitglieder der DVEV erhalten eine gesonderte Ermäßigung und werden gebeten, sich direkt unter www.erbrecht.de bei der DVEV anzumelden.

Bitte beachten Sie hierzu in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch § 7 (Seminare).

Medium: Seminare
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Der Leiter des Seminars, Ulf Schönenb mehr

Autor

Der Leiter des Seminars, Ulf Schönenberg-Wessel, ist Rechtsanwalt und Notar in Kiel. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit als Autor und Dozent liegt im Bereich der Vermögensnachfolge, des Erb- und Pflichtteilsrechts einschließlich dessen sozialrechtlichen Aspekten sowie der effektiven Durchsetzung erb- und pflichtteilsbezogener Ansprüche.

Zuletzt angesehen