Deutscher Notarverlag. Anspruch, Qualität und Vertrauen
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 08 00 / 66 82 783-0
12.10. bis 13.10.20 in Berlin - Die DSGVO in der notariellen Praxis

12.10. bis 13.10.20 in Berlin - Die DSGVO in der notariellen Praxis

578,84 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Seminare und Downloads ohne Versandkosten)

Bitte tragen Sie im obigen Feld "Teilnehmer" Vor- und Zuname des/der Seminarteilnehmer/s ein. Bei mehreren Teilnehmern bitte Namen duch Semikolon trennen.

Bitte achten Sie darauf, dass die Zahl der in den Warenkorb gelegten Seminare der Zahl der Teilnehmer entspricht.
Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • Zahlung per Rechnung
Beschreibung
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen
2-tägiges Seminar: Die DSGVO in der notariellen Praxis – rechtliche Hintergründe und... mehr
Produktinformationen

2-tägiges Seminar: Die DSGVO in der notariellen Praxis – rechtliche Hintergründe und Erfahrungen aus der Praxis

Schon vor dem Inkrafttreten der DSGVO war der Umgang mit (Mandaten-)Daten und deren Wege im Notariat eine sensible Materie. Spätestens seit Mai 2018 ist jedoch vermehrte Umsicht geboten. Eine Analyse der bisherigen Arbeitsschritte im Notariat ist unumgänglich. Das theoretische Rüstzeug ist vorhanden, nun gilt es Praxisbezug herzustellen.

Die Teilnehmer des Seminars profitieren von den Erfahrungswerten der Referenten aus der täglichen Arbeit mit der DSGVO. Sie erhalten praktische und gesetzeskonforme Lösungsansätze für den Notariatsalltag im Hinblick auf den Datenschutz.

Am ersten Seminartag werden die rechtlichen Hintergründe im Mittelpunkt stehen. Hier werden die Grundlagen für das Verständnis des Datenschutzrechts und seinen Bezug zum Notaralltag gelegt. Der zweite Tag steht dann mit Erläuterungen von positiven und negativen Beispielen und Empfehlungen zum Aufbau eines eigenen Datenschutzmanagementsystems ganz im Fokus der Praxis.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Notarinnen und Notare als die letztlich Verantwortlichen für den Datenschutz im Notariat. Es ist ebenso geeignet für interne Datenschutzbeauftragte im Notariat, Datenschutzkoordinatoren bzw. Notariatsmitarbeiter, die einen externen Datenschutzbeauftragten unterstützen und/oder noch keine Datenschutz-Sensibilisierungsschulung erhalten haben.

Inhalt:

  • Was muss konkret umgesetzt werden (Checklisten)?
  • Welche Schwachpunkte gilt es zu beheben und wie ist deren Gewichtung?
  • Welche Probleme hat es seit dem Inkrafttreten der DSGVO bereits gegeben?
  • Gab es schon Sanktionen gegen Notariate aufgrund von Verstößen gegen die DSGVO?
    • Welche Auswirkungen hat die Einführung des Urkundenarchivs auf die Maßnahmen zum Datenschutz?
    • Welche Punkte werden zurzeit von der Dienstaufsicht schwerpunktmäßig überprüft (Geldwäsche, Datenschutz etc.)?

    Ebenso werden die bereits erfolgten Stellungnahmen einiger Notarkammern thematisiert und erarbeitet, inwiefern diese für die Fragen zu den konkreten Auswirkungen auf den Arbeitsalltag nutzbar gemacht werden können.

    Orte: Berlin, Seminar mit Spreeblick, An der Schillingbrücke 4, 10243 Berlin

    1. Tag: 9:00 bis 17:00 Uhr; 2. Tag: 9:00 bis 16:00 Uhr

    Preis: 499 € zzgl. MwSt. inklusive Seminarskript, Getränken und Mittagessen

    Bitte beachten Sie hierzu in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch § 7 (Seminare).

    Medium: Seminare
    Autoren
    Weiterführende Links
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Die Referenten sind beide Datenschutzbe mehr

    Autor

    Die Referenten sind beide Datenschutzbeauftragte und als Berater in der Praxis tätig.

    Anne Roemer (H-Roemer GmbH) ist Diplom-Kauffrau und Datenschutzbeauftragte. Im Rahmen ihrer Beratungstätigkeit unterstützt Sie seit mehreren Jahren Notariate bei der individuellen Anpassung von Notariatssoftware, insbesondere TriNotar. Seit 2018 ist sie zertifizierte „Externe Datenschutzbeauftragte (TÜV) unter Einbeziehung der EU-DSGVO" und unterstützt seitdem mehrere Notare bei der Umsetzung der Datenschutz-Richtlinien.

    Dr. Christian Flache ist Notar in Leipzig und der behördliche Datenschutzbeauftragte der Notarkammer Sachsen. Er ist Mitglied der Taskforce Datenschutz der Bundesnotarkammer. Einer seiner Schwerpunkte im Rahmen seiner Tätigkeit für die Notarkammer Sachsen ist die Unterstützung der Notare bei der Umsetzung des Datenschutzes. Er war maßgeblich an der Konzeptionierung und Gründung der GNotDS Gesellschaft für notariellen Datenschutz mbH beteiligt, welche die datenschutzrechtliche Betreuung nahezu aller Notare im Bereich der Ländernotarkasse übernimmt.

    Zuletzt angesehen