Deutscher Notarverlag. Anspruch, Qualität und Vertrauen
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 08 00 / 66 82 783-0
Online-Seminar: 08.07.2021 - Geldwäscheprävention

Online-Seminar: 08.07.2021 - Geldwäscheprävention

153,51 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Seminare und Downloads ohne Versandkosten)

Teilnehmer 1

Bitte tragen Sie in den oberen Feldern die jeweiligen E-Mail-Adressen der Teilnehmer ein.
Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • Dieser Artikel erscheint am 8. Juli 2021

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 8000410
  • André Elsing
  • 1. Auflage
  • 08. 07. 2021
  • Seminare
  • 10,0 x 15,5
Beschreibung
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen
Anmeldung und Ablauf zum Online-Seminar: Sie können sich wie gewohnt über unseren Shop für... mehr
Produktinformationen

Anmeldung und Ablauf zum Online-Seminar:

Sie können sich wie gewohnt über unseren Shop für das Online-Seminar anmelden, indem Sie das gewünschte Seminar in den Warenkorb legen. Nachdem Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine automatische Anmeldebestätigung per E-Mail. Diese bestätigt Ihnen zunächst lediglich Ihre bei uns eingegangene Anmeldung. Sobald Ihre Anmeldung von unserem Kundenservice bearbeitet wurde und Sie als Teilnehmer eingetragen sind, senden wir Ihnen eine verbindliche Teilnahmebestätigung inkl. aller wichtigen Informationen zu Ihrem gebuchten Online-Seminar ebenfalls per E-Mail zu. Damit Sie sich am Veranstaltungstag zum Online-Seminar anmelden können, erhalten Sie die genauen Zugangsdaten rechtzeitig in einer separaten E-Mail.

 

Online-Seminar: Geldwäscheprävention – Deutschland: Nach dem Geldwäsche-Paradies kommt zum Vermögeneinsammel-Paradies

Das Geldwäschegesetz und ein schärfer werdendes Pflichtenprogramm fordern Rechtsanwälten wie Notaren ab, ihr Büro so zu organisieren, dass die aktuellen Pflichten rund um das GwG stets unverzüglich und gewissenhaft erfüllt werden.

Sorgfalt ist bereits bei Beginn der Geschäftsanbahnung und insbesondere im Stadium der Entwurfsfertigung geboten. Bei der Einholung der geldwäscherechtlichen Angaben, der Sondierung der eherechtlichen Güterstände der Beteiligten und bei deren Identifizierung bieten sich regelmäßig die Verwendung aktueller Musteranschreiben mit Fragebögen (verständlich verfasst) an. Andernfalls könnte der Zeitaufwand im Büro den Notar, den Anwalt und den Mitarbeiter empfindlich treffen.

Die Teilnehmer erörtern in diesem Seminar wann Wiedervorlagen notiert werden müssen, damit Meldungen unverzüglich erfolgen können und wie man sich auf die Prüfung der Dienstaufsichten vorbereiten sollte. Denn diese müssen und werden auch viel strenger prüfen. Schaut man beispielhaft auf die rasanten Entwicklungen in Berlin, bereits beschlagnahmten Immobilien endgültig in das Eigentum des Landes Berlin überführt wurden, wird deutlich: Der Staat hat die Pflicht, den fairen Wettbewerb wieder herzustellen und inkriminierte Vermögenswerte einzusammeln.

Die Seminarteilnehmer lernen, was man tun kann, um nicht in Bürokratie zu versinken, denn das operative Geschäft des Notars muss weiterlaufen!

Wie erkenne ich meldepflichtigen Sachverhalte im Immobilienbereich (GwGMeldV-Immobilien) und wann muss gemeldet werden und wann nicht? Welche Aufzeichnungen sind nötig. Dies wird anhand einer aktualisierten Übersicht mit allen Teilnehmern erörtert.


Durch das TraFinG GW wird die die Mitteilungsfiktion des § 20 GwG fallen. Hierauf sollte möglichst heute schon reagiert werden. Das Transparenzregister wird zum Vollregister. Das neue veränderte Beurkundungsverbot (bei share Deal) wird auch ausführlich thematisiert.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Notare, Rechtsanwälte, Mitarbeiter der Notare, die Kenntnisse zum Geldwäschegesetz und zur Geldwäschegesetzmeldeverordnung-Immobilien aufbauen oder vertiefen wollen.

Inhalt:

Geldwäschegesetz (GwG):

  • Änderungen des § 261 StGB
  • Änderungen des GwG zum 1.8.2021 durch das TraFinG
  • Mitteilungsfiktion (§ 20 GwG) hat ein Ende
  • Transparenzregister, ein Vollregister, was nun?
  • Gesellschafterliste
  • Inhalte der GwG- Generalakte
  • Risikoeinschätzungen

Geldwäscheprävention:

  • Wie ist das Risiko einer Transaktion einzuschätzen
  • Wie können die meldepflichtigen Sachverhalte erkannt werden? Wie ist zu sondieren, ob dann eine Meldung erfolgt oder nicht? Wie geschieht die Dokumentation? Wie organisiert man die Abläufe zwischen Mitarbeiter und Notar am besten?
  • Wie wird der wirtschaftlich Berechtigte ermittelt und aufgezeichnet?
  • Welche Geldwäscheverpflichtungen bestehen bei den einzelnen einschlägigen GwG- Transaktionen?
  • Aktuelles zu den GwG-Beurkundungsverboten

Termin: 08.07.2021
Dauer: 2 Zeitstunden

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr

Das Webinar vermittelt die gesamten Inhalte des Seminars in kompakter Form

Preis: 129 € zzgl. MwSt. inklusive Seminarskript und Zugriff auf die vollständige Videoaufzeichnung des Webinars

Bitte beachten Sie hierzu in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch § 7 (Seminare).

Medium: Seminare
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Der Referent André Elsing ist ein Ma mehr

Autor

Der Referent André Elsing ist ein Mann der Praxis. Er arbeitet als Bürovorsteher in einem großen Notariat und gilt als ausgesprochener Experte für immobilienrechtliche, handels- und gesellschaftsrechtliche sowie gebührenrechtliche Fragen. Er hält regelmäßig Vorträge bei Rechtsanwalts- und Notarkammern, ist Herausgeber und (Mit-)Autor diverser Fachbücher und des erfolgreichen Infodienstes „notarbüro".

Zuletzt angesehen