Deutscher Notarverlag. Anspruch, Qualität und Vertrauen
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 0228 9191 185
Filter schließen
Filtern nach:

Das MoPeG in der notariellen Praxis

„Das MoPeG in der notariellen Praxis“ von Bernd Bös stellt alle wichtigen Änderungen durch das Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts dar und enthält zudem über 20 Muster und Formulierungsbeispiele.

KEHE - Grundbuchrecht

Die aktuelle Neuauflage des von Kuntze/Ertl/Herrmann/Eickmann begründeten „KEHE“ liefert alle relevanten Informationen zu jedem Stadium des Grundbuchverfahrens – und das ausführlich und kompetent in einem Band. Erläutert und kommentiert ist das gesamte materielle und formelle Grundstücks- und Grundbuchverfahrensrecht, einschließlich des Abdrucks von begleitenden Verordnungen und Verwaltungsanweisungen. Die Rechtsprechung ist bis Juni 2023 eingefangen.

NotarFormulare Umwandlungsrecht

Am 01.03.2023 trat mit dem Gesetz zur Umsetzung der Umwandlungsrichtlinie (UmRUG) die wohl bisher größte Reform des deutschen Umwandlungsrechts in Kraft. Durch die Reform wird das Umwandlungsgesetz (UmwG) neu strukturiert und wesentlich erweitert. Die Neuerscheinung „NotarFormulare Umwandlungsrecht“ aus dem Deutschen Notarverlag hilft dabei, die weitreichenden Änderungen in der notariellen Praxis zu beachten und umzusetzen.
Rund um das Geldwäschegesetz ist viel in Bewegung. Das Handbuch „Das Geldwäschegesetz in der notariellen Praxis" liefert einen kompletten Überblick über die Punkte des Geldwäschegesetzes (GwG), die Notare und ihre Mitarbeiter zu den neuen Veränderungen wissen müssen und stellt dazu wertvolle Tipps, praktische Checklisten und Musterschreiben zur Verfügung.
Paare ohne Trauschein sind in ihren unterschiedlichen Lebenslagen mittlerweile alltäglicher Begleiter der notariellen Praxis. Ihre Anzahl steigt kontinuierlich, doch noch immer leben sie in einem Gesetzes-Vakuum. Unzählige Fallkonstellationen müssen mit allen Eventualitäten und rechtlichen Folgen bedacht wer-den – ohne dass die Sicherheit eines gesetzlichen Rahmens existiert. Praxisnahe Unterstützung zu diesem Thema bieten die „NotarFormulare Nichteheliche Lebensgemeinschaft".

Workflows im Notariat

Die Neuerscheinung „Workflows im Notariat" widmet sich der Optimierung von Arbeitsprozessen im Notariat und dient als Hilfestellung bei der Definition, Überarbeitung und Umsetzung von verschiedenen Workflows. Die Autorin bietet dazu zahlreiche Arbeitshilfen sowie Lösungsvorschläge an und gibt Tipps zur optimalen Organisation eines modernen und digitalen Notariats.

NotarFormulare Erbrecht

Die aktuelle Neuauflage von „NotarFormulare Erbrecht“ liefert eine vertiefte und umfassende Darstellung des Erbrechts. Das Werk umfasst über 580 Muster und Formulare für die Notarpraxis. Die Neuerungen durch die Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts zum 1.1.2023 sind umfassend berücksichtigt.

BNotO

Nahezu jede der insgesamt über 170 Normen der BNotO ist in den letzten Jahren geändert worden – zum Teil sogar mehrfach in kurzen zeitlichen Abständen. Für den notwendigen Überblick sorgt jetzt der neue Kommentar aus dem Notarverlag, der den Anwender Paragraf für Paragraf durch die komplette BNotO leitet.

Familienrecht in der notariellen Praxis

Ob ein Ehevertrag, eine Getrenntlebens- oder Scheidungsfolgenvereinbarung, gerichtliche Inhaltskontrollen erfordern die Ausgewogenheit der Vereinbarung, bei der die Neutralität des Notars unabdingbar ist, um eine sichere Urkunde zu schaffen. Doch welche Angaben benötigt das Notarbüro, um zügig die Vereinbarung entwerfen zu können?
Antworten und Lösungen liefert dieser Praxisleitfaden von André Elsing. Dazu werden dem Leser Checklisten, praktische Beispiele und nützliche Hinweise an die Hand gegeben.
Das Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG), das in seinen wesentlichen Teilen zum 1.1.2024 in Kraft treten wird, zielt auf eine grundlegende und zugleich systemkonforme Überarbeitung des geltenden Personengesellschaftsrechts ab. Diese große Reform stellt die Rechtsanwender vor neue Herausforderungen. Die Gesamtdarstellung aus dem Deutschen Notarverlag liefert einen schnellen Überblick über die zentralen Änderungen und die damit einhergehenden Konsequenzen. Das neue Regelwerk wird in der Neuerscheinung von Professor Gerhard Ring umfassend und verständlich dargelegt.
Der eingeführte Kommentar berücksichtigt die wesentlichen Änderungen im Beurkundungsrecht, die Neufassung der DONot und bezieht bereits auch künftige Entwicklungen – wie den ab 1.8.2023 erweiterten Anwendungsbereich der Online-Verfahren – mit ein.

NotarFormulare Stiftungsrecht

Die "NotarFormulare Stiftiungsrecht" helfen bei allen Zweifelsfragen des Stiftungsrechts, der Reform des Stiftungsrechts zum 01.07.2023 und zeigen mögliche Fallstricke auf. Die Autoren liefern dazu einen umfassenden und praxisgerechten Überblick über das neue Stiftungsrecht und den daraus folgenden Handlungsrahmen für Stifter, Stiftungen und Stiftungsorgane. Dabei werden alle Aspekte des Stiftungsrechts ausführlich und verständlich erläutert.
1 von 4