Deutscher Notarverlag. Anspruch, Qualität und Vertrauen
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 08 00 / 66 82 783-0
Das neue Praxishandbuch „Das Geldwäschegesetz in der notariellen Praxis" liefert einen kompletten Überblick über die Punkte des Geldwäschegesetzes (GwG), die Notare betreffen und stellt dazu wertvolle Tipps, praktische Checklisten und Musterschreiben zur Verfügung.
In der Ausbildungsreihe für Notarfachangestellte liegt jetzt die zweite, aktualisierte Auflage des Titels "Büroorganisation" vor. Der Band liefert einen grundlegenden Einblick in die Organisation eines Notariats. Quer- und Wiedereinsteiger im Notariat können damit „Bekanntes“ auffrischen.
Das Buch richtet sich an alle Mitarbeiter im Notarbüro, die mit der notariellen Gebührenabrechnung befasst sind – egal ob Notar, Anwaltsnotar oder Notarfachangestellte. Für die jetzt vorliegende 3. Auflage wurde das Buch völlig umstrukturiert und um viele neue Fälle und Musterberechnungen erweitert, um noch mehr Übersichtlichkeit zu dem Thema zu ermöglichen.
In der erfoglreichen Ausbildungsreihe für Notarfachangestellte ist jetzt die Neuauflage des Bandes "Vollzug von Kaufverträgen" erschienen. Die Darstellung folgt dem Aufbau des Grundbuchs und erläutert immer mit Blick auf notarielle Praxis, welche Vollzugstätigkeiten im Einzelnen nötig sind.
In der Ausbildungsreihe für Notarfachangestellte erscheint mit „Berufs- und Beurkundungsrecht“ der vorerst letzte Band. Damit liegen nun zu insgesamt 17 verschiedenen Themen rund um das Arbeitsfeld im Notariat kompakte aufbereitete Fallakten vor.
"Erbrecht in Europa" stellt in 49 Länderberichten das internationale und materielle Erbrecht, das Nachlassverfahrensrecht und die Erbschaft- und Schenkungssteuer in nahezu allen europäischen Staaten dar.
In der bewährten Reihe der „NotarFormulare“ aus dem Deutschen Notarverlag liegen aktuell bzw. in Kürze folgende Neuerscheinungen bzw. Neuauflagen vor.
NotarFormulare Bauträgerrecht
NotarFormulare Vorsorgevollmachten
NotarFormulare Testamente

Das BeurkG und die DONot bilden für jeden Notar ein nicht voneinander zu trennendes Tandem, dessen Kenntnis und richtige Auslegung für jedes Notarbüro unerlässlich ist. Besonders die notariellen Belehrungspflichten (§ 17 ff BeurkG) bieten so manchen Fallstrick. Nun liegt die aktuelle Kommentierung zum BeurkG und zur DONot vor.
In der Reihe „Arbeitshilfen Notariat“ sind jetzt zwei aktuelle Neuauflagen von André Elsing erschienen:
„Notargebühren von A bis Z“ und „Erbrecht in der notariellen Praxis“
„notarbüro“: Überzeugte Leser votieren für neues Layout