Deutscher Notarverlag. Anspruch, Qualität und Vertrauen
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 08 00 / 66 82 783-0
Die aktuelle Auflage der „Gebührentabelle für Notare" verarbeitet alle Änderungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung, insbesondere das KostRÄG 2021.
Die steigende Anzahl der Erbfälle rückt das Thema Erbscheinsverfahren stärker in den Fokus der notariellen Arbeit. Das neue Praxishandbuch „NotarFormulare Erbscheinsverfahren" aus dem Deutschen Notarverlag schließt eine Lücke in der Fachliteratur für Notare. Gleichermaßen wendet es sich auch an Nachlassrichter und im Erbrecht tätige Rechts- und Fachanwälte. Zahlreiche und sofort einsetzbare Muster sorgen für eine spürbare Erleichterung der täglichen Arbeit im Notariat.

Ausbildungsreihe für Notarfachangestellte

In der Ausbildungsreihe für Notarfachangestellte der Notarkasse München liegen nun drei aktuelle Neuauflagen vor. Die Reihe vermittelt in mittlerweile 17 Einzelbänden die komplette Bandbreite eines notariellen Fachgebiets von den Grundlagen bis hin zu komplexen Fallgestaltungen. Um die Anwendung des Erlernten zu erleichtern, enthält jedes Buch ein Kapitel zur Wissensüberprüfung. Lösungsvorschläge verbinden einzelne Fachgebiete miteinander und geben so Gelegenheit zur Vertiefung der gewonnenen Fähigkeiten.
am 1. Januar 2022 startet die NotAktVV – ein weiteres Beispiele für die weitreichenden Veränderungen des Arbeitsalltags im Notariat durch die Digitalisierung. Im Deutschen Notarverlag erscheint nun ein EBook zur NotAktVV und dem elektronischen Urkundenarchiv. Die Autoren liefern darin die rechtlichen Grundlagen der neuen Verordnung und viele praktische Hilfen, um diese direkt in der Notariatspraxis anzuwenden. Dazu verlinkt das digitale Buch alle Inhalte direkt miteinander und stellt viele externe Verweise auf Normen, Gesetze, Urteile und weiterführende Informationen für den direkten Zugriff zur Verfügung.
Das neue Praxishandbuch „Das Geldwäschegesetz in der notariellen Praxis" liefert einen kompletten Überblick über die Punkte des Geldwäschegesetzes (GwG), die Notare betreffen und stellt dazu wertvolle Tipps, praktische Checklisten und Musterschreiben zur Verfügung.
In der Ausbildungsreihe für Notarfachangestellte liegt jetzt die zweite, aktualisierte Auflage des Titels "Büroorganisation" vor. Der Band liefert einen grundlegenden Einblick in die Organisation eines Notariats. Quer- und Wiedereinsteiger im Notariat können damit „Bekanntes“ auffrischen.
Das Buch richtet sich an alle Mitarbeiter im Notarbüro, die mit der notariellen Gebührenabrechnung befasst sind – egal ob Notar, Anwaltsnotar oder Notarfachangestellte. Für die jetzt vorliegende 3. Auflage wurde das Buch völlig umstrukturiert und um viele neue Fälle und Musterberechnungen erweitert, um noch mehr Übersichtlichkeit zu dem Thema zu ermöglichen.
In der erfoglreichen Ausbildungsreihe für Notarfachangestellte ist jetzt die Neuauflage des Bandes "Vollzug von Kaufverträgen" erschienen. Die Darstellung folgt dem Aufbau des Grundbuchs und erläutert immer mit Blick auf notarielle Praxis, welche Vollzugstätigkeiten im Einzelnen nötig sind.
In der Ausbildungsreihe für Notarfachangestellte erscheint mit „Berufs- und Beurkundungsrecht“ der vorerst letzte Band. Damit liegen nun zu insgesamt 17 verschiedenen Themen rund um das Arbeitsfeld im Notariat kompakte aufbereitete Fallakten vor.
"Erbrecht in Europa" stellt in 49 Länderberichten das internationale und materielle Erbrecht, das Nachlassverfahrensrecht und die Erbschaft- und Schenkungssteuer in nahezu allen europäischen Staaten dar.
In der bewährten Reihe der „NotarFormulare“ aus dem Deutschen Notarverlag liegen aktuell bzw. in Kürze folgende Neuerscheinungen bzw. Neuauflagen vor.
NotarFormulare Bauträgerrecht
NotarFormulare Vorsorgevollmachten
NotarFormulare Testamente

Das BeurkG und die DONot bilden für jeden Notar ein nicht voneinander zu trennendes Tandem, dessen Kenntnis und richtige Auslegung für jedes Notarbüro unerlässlich ist. Besonders die notariellen Belehrungspflichten (§ 17 ff BeurkG) bieten so manchen Fallstrick. Nun liegt die aktuelle Kommentierung zum BeurkG und zur DONot vor.
1 von 2